LogoLogo
18.07.2024

Aktueller Pressespiegel

2-Tages Radtour des Heimatvereins


Der Heimatverein mit dem Rad unterwegs



Zweitagesradtour des HV Borghorst am 30/31.07.2022 - 142 Km durch die Grafschaft Bentheim nach Wietmarschen

Am Samstag und Sonntag den 30.07 und 31.07 war der Heimatverein Borghorst unterwegs nach Wietmarschen, dieser Ort ist 2007 schon einmal Ziel einer 2 Tagesradtour gewesen. Es trafen sich 51 Teilnehmer am Heimathaus die dann in 2 Gruppen A+B aufgeteilt wurden. Die Gruppe A startete 30 Minuten vor der Gruppe B, so wurde der Abstand immer gehalten. Nach der Begrüßung und Einweisung startete die Gruppe A um 9:00h, diese Gruppe führte Franz Balster und Christoph Senner an, hinten für Ordnung sorgte Martin Huesmann und Heinz Siestrup, in der Grupe B taten dies Roland Ahlers, Hennes Oletti, Theo Große Brinkhaus und Alfred Heptner. Bei schönem Sommerwetter fuhren die Gruppen durchs Bagno nach Wettringen, dann ging es weiter nach Hadddorf in das schöne Gebiet an den Haddorfer-Seen, bis zum Steider Heck.

Hier war die Mittagspause aus der Packtasche, an diesem historischen Ort schmeckte es besonders gut , denn hier war die Postkutsche von London zum Kurfürstentum Hannover von 1714-1837 unterwegs, und am Steider Heck wurden die Pferde gewechselt und die Kutscher machten auch hier ihre Pausen. Dann ging es weiter an Salzbergen vorbei in Richtung Mehringen, hier wurde eine Kaffeepause gemacht im Bauerncafe In‘t Hürhus, vor Hanekenfähr erreichte die Gruppe den Ems-Vechte–Kanal, dann kam man durch Klausheide und anschl. weiter nach Wietmarschen, gegen 17:00h war das Hotel Heilemann erreicht, nach Bezug der Zimmer, trafen sich beide Gruppen zum gemeinsamen Abendessen. Nach dem vorzüglichen 3 Gänge Menue, saßen die Heimatfreunde noch lange zusammen, es wurde Mitternacht bevor die letzten die Betten aufsuchten.

Am Morgen dann das gute Frühstück, nach diesem üppigen Frühstück hieß es für die Gruppe A wieder aufs Rad, denn auch heute lagen noch 70 Km vor den Teilnehmern. Am Kanal entlang ging es bis nach Nordhorn, östlich an Nordhorn vorbei war bald der Vechtesee erreicht, am See wurde die erste Trinkpause eingelegt mit Blick auf Restaurant Pier 99. Weiter ging die Radtour über Brandlecht, Schüttorf durch den Bentheimer Wald und hier im Kurpark der Klinik wurde auch eine Pause eingelegt, dann wurde der Ort Bad Bentheim angefahren. An der Burg vorbei wurde Ochtrup angesteuert, hier war man gegen 13:00h im Gasthaus Happens Hof zum Essen angemeldet, die vorher bestellten Schinkenschnittchen wurden alsbald serviert und so gestärkt war der Rest über Wellbergen und Burgsteinfurt leicht zu schaffen. Gegen 16:30h war dann die erste Gruppe wieder in Borghorst und voll des Lobes über diese gelungene Radtour über 142 Km im Kreis Steinfurt, Emsland und der Grafschaft Bentheim.

HV Wandergruppe Hennes Oletti








Öffnungszeiten Heimathaus

Das Heimathaus Borghorst ist für Besichtigungen jeden 2. Sonntag im Monat von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr, sowie für Gruppen nach Vereinbarung, geöffnet. Der Eintritt ist frei..

Das aktuelle Programm