LogoLogo
18.07.2024

Archiv 2010

Ehrfurcht vor dem Leben


Max Lohmeyer zeigt im Heimathaus Borghorst selbst gemalte Bilder zum Thema „Ehrfurcht vor dem Leben“. Foto: (dwe)

WN vom 05.11.2010




Borghorst - Der Mann ist ein Phänomen: Als Naturschützer bestens bekannt, hat Max Lohmeyer nach jahrzehntelanger Pause vor kurzem das Malen wieder für sich entdeckt. Am 16. November (Dienstag) um 18 Uhr präsentiert der 91-Jährige bereits seine dritte Bilderausstellung im Heimathaus. „Dieses Mal geht es um Menschen, die sich beispielhaft für die Natur eingesetzt haben“, erläutert Max Lohmeyer seine Beweggründe.

„Ehrfurcht vor dem Leben“ heißt deshalb auch das Thema der Bilderserie. Angefangen mit Franz von Assisi, der als Einsiedler um 1200 lebte und vielen als erster Tierschützer gilt, hat Lohmeyer bekannte Persönlichkeiten, wie die Tierfilmer Heinz Sielmann und Bernhard Grzimek sowie den Verhaltensforscher und „Vater der Graugänse“ Konrad Lorenz gemalt. Vom legendären Albert Schweitzer bis zum Schauspieler Hannes Jaenicke, der sich für Eisbären, Haie und Orang-Utans einsetzt, reicht das Spektrum. Auch heimische Persönlichkeiten, wie Bernhard Göcke, der sich an den Rathausteichen seit Jahrzehnten um die Vogelwelt kümmert, hat er dargestellt. Ein Selbstporträt mit Greifvogel gehört ebenfalls dazu.

Die Laudatio zur Ausstellung wird am Eröffnungstag um 19 Uhr Dr. Rainer Hagencort, Leiter des Institutes für theologische Zoologie halten. Nabu-Mitarbeiterin Barbara Niehues hat Gäste bereits eingeladen. Einige Plätze sind noch frei. Wer Interesse an dem Vortrag zum Thema Tiere und Schöpfung hat, kann sich unter Telefon 25 36 anmelden.

Die Ausstellung ist im Haugen Stuoben des Heimathauses am 17. November (Mittwoch) von 15 bis 17 Uhr und am 20./21. November von 11 bis 17.30 Uhr zu besichtigen. Sondertermine für Gruppen können mit Barbara Niehues (Telefon 25 36) vereinbart werden.

VON FRANZ-JOSEF DWERSTEG

Ein Artikel aus den Westfälischen Nachrichten vom 05.11.2010
www.westfaelische-nachrichten.de



Öffnungszeiten Heimathaus

Das Heimathaus Borghorst ist für Besichtigungen jeden 2. Sonntag im Monat von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr, sowie für Gruppen nach Vereinbarung, geöffnet. Der Eintritt ist frei..

Das aktuelle Programm