LogoLogo
18.07.2024

Archiv 2010

Ein Wunsch ist schon erfüllt


Werner Bode (r.) und Werner Dröppelmann überreichten Birgit Bautsch, Koordinatorin der Demenz-Wohngruppen, von den Senioren des Heimatvereins eine Krippe.Foto: (dwe)

WN 06.12.2010


Borghorst - Eine Krippe mit Figuren stand schon lange auf dem Wunschzettel von Birgit Bautsch, Koordinatorin der drei Wohngruppen für Menschen mit Demenz im Ermgard-von-Solms-Haus. Am Freitag dann die freudige Überraschung: Werner Bode und Werner Dröppelmann hatten als Geschenk der Werkgruppe des Heimatvereins eine komplette Krippengarnitur im Gepäck, die auch sofort aufgestellt und weihnachtlich dekoriert wurde. „Das ist Wunderbar. Mit der Jesus-Familie, den Hirten, Schafen, Ochs und Esel können sich unsere Bewohner nun auf eine Erinnerungsreise begeben“, freute sich Birgit Bautsch. Denn das Ziel in den Gruppen sei das „Wohnen wie Zuhause“. Dabei nähme das Leben von Traditionen viel Raum ein.

„Die Figuren aus Merantiholz dürfen auch mal wegfallen, ohne dass sie kaputt gehen“, betonte Werner Bode und sprach damit einen weiteren Therapiegedanken des „fühlenden Erlebens“ an.

VON FRANZ-JOSEF DWERSTEG

Ein Artikel aus den Westfälischen Nachrichten vom 06.12.2010
www.westfaelische-nachrichten.de



Öffnungszeiten Heimathaus

Das Heimathaus Borghorst ist für Besichtigungen jeden 2. Sonntag im Monat von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr, sowie für Gruppen nach Vereinbarung, geöffnet. Der Eintritt ist frei..

Das aktuelle Programm