LogoLogo
28.01.2022

Aktueller Pressespiegel

Heimatverein Borghorst unterwegs am 24/25.07.2021


Zweitagesradtour nach Westladbergen. 130 Km auf dem Rad durchs Münsterland


Im letztem Jahr musste diese Zweitagesradtour wegen Corona ausfallen, aber in diesem Jahr hat es dann doch mit der Durchführung geklappt. Am Samstag trafen sich 46 Heimatfreunde die dabei sein wollten. Es wurden 2 Gruppen gebildet, die dann zeitlich getrennt auf Tour gingen, die Gruppe A führte Franz Balster und Werner Dröppelmann, die Absicherung hinten bildeten Hans-Peter Hagemann und Heinz Siestrup, die Gruppe B führte Roland Ahlers und Hennes Oletti, den Schluss machten hier Theo Grosse Brinkhaus und Heinz Henrichmann

Die Tour führte zunächst an den Grafensteiner Seen vorbei, durchs Emsdettener Venn, wo die erste Trinkpause eingelegt wurde, weiter ging es dann am Teekotten vorbei über die Ems bei Schipp Hummert, dann weiter nach Elte. Durch das Wilde Weddenfeld kam man an die Bevergener Aa,  nach Bevergern. Die große Schleuse wurde rechts liegen gelassen und die Gruppe kam zum Torfmoorsee, wo die Mittagspause aus der Packtasche gemacht wurde. Nach der Mittagspause radelten die Teilnehmer am Nassen Dreieck vorbei und am  Teutohang entlang, hier war oberhalb die schöne Assicht und nach rechts mit Blick über Riesenbeck gab es den super Ausblick ins Münsterland bis in die Baumberge. Dann kam die Strecke am Dortmund  Ems Kanal, an Dörenthe vorbei in die Bauerschaft Westladbergen, wo unser heutiges Ziel lag. Dort im Hotel Stegemann angekommen wurden zunächst die Zimmer bezogen und gegen 19:00h trafen sich die Radler zum Abendbuffet im Restaurant des Hauses. Nach diesem ausgezeichneten Mahl saßen alle noch fast bis Mitternacht zusammen.

Am nächsten Morgen gestärkt nach dem Frühstück  wurden die Räder wieder gesattelt. Die Gruppe A mußte wieder als erste auf Tour gehen, 30 Minuten später dann die Gruppe B.  Die Tour verlief dann durch Ladbergen, in Richtung Kattenvenne  durch das Kattenvenner Moor kam man zur Moorsiedlung und den Kattmannskamp, hier wurde eine Trinkpause eingelegt. Nach der Pause wurde Ostbevern Brock angesteuert, dann war es nicht mehr weit bis in die Bockholter Berge, wo die Wirtin des Bauercafs Nahrup auf die Radler wartete. Hier wurden die bestellten Gerichte serviert und sich für den Rest der Tour gestärkt. Durch die Bockholter Berge und Gimbte fuhr man an Greven vorbei. Alsbald wurde Nordwalde gesichtet und nach Borghorst war es nicht mehr weit. Borghorst wurde gegen 16:30h erreicht, an den zwei Tagen wurden die Radler vom gutem Sommerwetter und Temperaturen um 24 Grad verwöhnt.

Diese Radtour wurde vom Heimatverein sehr gut  vorbereitet und durchgeführt, es waren angenehme 130 Km auf dem Rad im Münsterland. Danke an alle Helfer die zum Gelingen dieser  hervorragenden Radtour mit einigen Sehenswürdigkeiten beigetragen haben.

Hennes Oletti

HV Borghorst




Öffnungszeiten Heimathaus

Das Heimathaus Borghorst ist für Besichtigungen jeden 2. Sonntag im Monat von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr, sowie für Gruppen nach Vereinbarung, geöffnet. Der Eintritt ist frei. Bitte schauen Sie auch unter
nach, dort sind die Termine aufgeführt.

Das aktuelle Programm

Das Jahresprogramm 2021/2022