LogoLogo
24.02.2018

Aktueller Pressespiegel

Rück- und Auisblick der Wandergruppe


Die Wandergruppe hält Rückschau und stellt das Wanderprogramm für 2018 vor.

Die frischen Berliner schmeckten den Heimatfreunden bei der traditionellen Abschlussveranstaltung

Zehn Wanderungen, acht Radtouren, vier Abendradtouren und eine Zweitagesradtour haben Hennes Oletti, Burchard Hille, Hubert Blakert, Franz Balster und Rohland Ahlers von der Rad – und Wandergruppe des Borghorster Heimatvereins im vergangenen Jahr organisiert und durchgeführt. "In diesem Jahr waren es erstmals über 600 Teilnehmer die an den Aktivitäten teilgenommen haben”, freute sich der Sprecher der Wandergruppe Hennes Oletti am Silvesternachmittag während der traditionellen Jahres - Abschlussveranstaltung bei Kaffee und Berlinern im Heimathaus.

“Heute ist eine gute Gelegenheit, sich der Wanderungen und Radtouren zu erinnern, die wir unternommen haben” sagte Oletti, bevor er die aktuellen Bildern des zurückliegenden Jahres auf einer Leinwand zeigte und das neue Programm für das Jahr 2018 vorstellte. Sein Dank galt Günter Gromotka, der den Heimatfreunden zum Auftakt des Nachmittags gezeigt hatte, wie man vor mehr als tausend Jahre in Borghorst mit den Stifsdamen gelebt hat.

Das neue Programm beginnt am 6. Januar mit der Neujahrswanderung durch´s Bagno, mit einer Einkehr im “Nosso Terra” Golf-Restaurant. Am 4. Februar wird zum Grünkohlessen bis zur Gaststätte Korthues in Hollich gewandert. Der "Rautenweg 8" soll bei der Frühjahrswanderung am 10. März erkundet werden. Eingekehrt wird bei Ello. Ziel der ersten Radtour ist am Karsamstag (31. März) das Heimathaus in Altenberge.

Nach den vier besonders schönen Wanderungen über die “Teutoschleifen”, die in den vergangen Jahren erwandert wurden, sollen jetzt am 6. Mai der “Canyon Bilck" und am 13. Oktober die Teutoschleife “Heiliges Meer” unter die Stiefel genommen werden. Auch diese traumhaften Teutoschleifen versprechen Wandererlebnisse auf höchstem Niveau. Mit seinen schmalen Pfaden durch schattige Wälder, herrlichen Aussichten und dem sehenswerten Stiftsdorf Leeden verspricht der 11 km lange "Canyon Blick" ungetrübtes Wandervergnügen. Seinen Namen verdankt der Wanderweg dem imposantesten Steinbruch der Region: dem „Lengericher Canyon“, der mit türkisblauem Wasser und vielen geschützten Tier- und Pflanzenarten beeindruckt. Bei der Wanderung "Heiliges Meer", vom Mittellandkanal bis zum Naturschutzgebiet Heiliges Meer, lässt sich eine wunderschöne Mischung aus Wasser, Wald, Moor, Feuchtwiesen und Heidelandschaft erleben. Besonders die Erdfallseen, allen voran das Heilige Meer, verleihen dieser Tour ihren einzigartigen Charakter.

Die “Kapellentour Schöppingen” wurde für den 10. Juni als Ganztagsradtour ausgearbeitet. Ein Höhepunkt im Jahresprogramm soll vom 28. bis 29. Juli eine Zweitagestour nach Davensberg werden. Am 11. August wird zum Heimathaus in Neuenkirchen geradelt und am 19. August geht es mit den Rädern nach Münster und Havixbeck.

Bevor das Programm am 31. Dezember mit der Silvesterwanderung schließt,
wandert man am 10. November zum Wurstebrotessen nach Beckers-Jan. In den Monaten April bis
September sind es circa fünf Abendradtouren die dann bei guter Witterung kurzfristig durchgeführt werden.

von Karl Kamer




Öffnungszeiten Heimathaus

Das Heimathaus Borghorst ist für Besichtigungen jeden 2. Sonntag im Monat von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr, sowie für Gruppen nach Vereinbarung, geöffnet. Der Eintritt ist frei. Bitte schauen Sie auch unter
nach, dort sind die Termine aufgeführt.

Das aktuelle Programm

Das Jahresprogramm 2017/2018