LogoLogo
17.10.2017

Aktueller Pressespiegel

Post für 1.700 Heimatfreunde


Programm ist eingetütet

An die Arbeit machte sich der Vorstand des Vereins am Montag. Hunderte Postsendungen wurden vorbereitet. Foto: Karl Kamer


Borghorst - Pünktlich zur Jahreshauptversammlung am 20. März (Montag) um 19 Uhr im Haus Tümler erhalten die über 1700 Mitglieder des Borghorster Heimatvereins neben den Einladungen auch den Veranstaltungskalender 2017/2018 und die neuen Heimatblätter.

Am Montag traf sich der Vorstand, um die dicken Briefe einzupacken und mit Adressen zu versehen. Die Borghorster bekommen die Neuigkeiten alle persönlich überreicht. 260 Briefe werden mit der Post in ganz Deutschland verschickt und 30 gehen ins Ausland bis nach Afrika und Australien sowie Nord- und Südamerika. Die Unterlagen werden auch zum Bischöflichen Generalvikariat, dem NRW-Staatsarchiv und dem Westfälischen Heimatbund in Münster, dem Leibniz-Institut für Länderkunde in Leipzig, zum Kreisheimatbund in Emsdetten sowie in die Partnerstadt Rijssen geschickt.

Neben Regularien bietet die Jahreshauptversammlung auch Unterhaltung: Dieter Vinnenberg und Klaus Knaup werden eine Foto-Schau über die vierte Borghorster Gartentour im vergangenen Sommer zeigen. Buchautor Jürgen Hübschen ist zu Gast und die Gesangsgruppe des Heimatvereins lädt zum Mitsingen ein. Zu allen Veranstaltungen des Vereins (siehe Info-Kasten) sind auch Nicht-Mitglieder eingeladen.

Ein Artikel von Karl Kamer

Ein Artikel aus den Westfälischen Nachrichten vom 20.02.2017
www.westfaelische-nachrichten.de

 




Öffnungszeiten Heimathaus

Das Heimathaus Borghorst ist für Besichtigungen jeden 2. Sonntag im Monat von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr, sowie für Gruppen nach Vereinbarung, geöffnet. Der Eintritt ist frei. Bitte schauen Sie auch unter
nach, dort sind die Termine aufgeführt.

Das aktuelle Programm

Das Jahresprogramm 2017/2018