LogoLogo
17.12.2017

Aktueller Pressespiegel

Ernst gemeinte Ironie


Heimatverein hat Schilder überarbeitet

Auf ironischer Weise erinnern die Tafeln, die Werner Dröppelmann (l.) und Foto: ka

Borghorst - Bernhard Sicking und Heinrich Schlickmann haben in den 1970er Jahren viele hölzerne Hinweistafeln für die Spaziergänger und Wanderer im Buchenberg und im Borghorster Venn sowie am Bagnoeingang im Grottenkamp geschnitzt.

Ihre Pflege gehört zu den Aufgaben der Seniorengruppe des Heimatvereins. In diesem Sommer wurden gleich drei der kleinen hölzernen Kunstwerke in den Werkraum des Heimathauses geholt und generalüberholt. Sie hatten sich viele Jahre gut gehalten und mussten jetzt von Heinz Bußmann und Josef Kamer nachgearbeitet, farbig ausgemalt und mit einem schützenden Lack gestrichen werden.

Burchard Hille, Werner Dröppelmann und Hubert Blakert stellten die Tafeln am Mittwochnachmittag an ihren alten Platz.

Von Karl Kamer

Ein Artikel aus den Westfälischen Nachrichten vom 07.08.2014
www.westfaelische-nachrichten.de.






Öffnungszeiten Heimathaus

Das Heimathaus Borghorst ist für Besichtigungen jeden 2. Sonntag im Monat von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr, sowie für Gruppen nach Vereinbarung, geöffnet. Der Eintritt ist frei. Bitte schauen Sie auch unter
nach, dort sind die Termine aufgeführt.

Das aktuelle Programm

Das Jahresprogramm 2017/2018