LogoLogo
17.12.2017

Aktueller Pressespiegel

Die Türchen stehen offen


Dritte Gartentour des Heimatvereins


Neun private Gartenbesitzer öffnen am 22. Juni (Sonntag) ihre Tore für neugierige Besucher. Heimatvereinsvorsitzender Franz-Josef Schönebeck (l.) hofft jetzt nur noch auf gutes Wetter. Foto: Gudrun Niewöhner

borghorst - „Man muss dranbleiben.“ Wenn Alfred Linke für andere Hobbygärtner einen Tipp hat, dann diesen. Und weil man am besten immer etwas macht, gibt es kaum einen Tag, an dem Linke nicht morgens im Garten beschäftigt ist. Auf die Erfolge seiner Arbeit ist der Rentner mit Recht ein bisschen stolz. Um diese Interessierten zu zeigen, öffnet er bei der dritten Gartentour des Heimatvereins am 22. Juni (Sonntag) von 10 bis 17 Uhr wieder sein Gartentörchen – zusammen mit acht weiteren Hobbygärtnern.

Die meisten von ihnen haben schon bei einer der vorherigen Gartentouren mitgemacht, ihre Anlagen aber in der Zwischenzeit neu gestaltet. Für die Besucher (bei den letzten Malen waren es um die 2000) bekommen also einiges zu sehen. „Neugierde ist bei dieser Veranstaltung ausdrücklich erwünscht“, sagt Heimatvereinsvorsitzender Franz-Josef Schönebeck und hofft natürlich, dass sich wie 2010 und 2012 wieder viele auf den Weg machen: „Wichtig ist gutes Wetter.“

Start für die Gartentour ist ab 10 Uhr vorm Borghorster Heimathaus. Für zwei Euro bekommen die Teilnehmer ein Infoblatt mit einer Karte, auf der die offenen Gärten eingezeichnet sind. Der Flyer ist auch die Eintrittskarte in die Gärten. Den Erlös möchte der Heimatverein in das Projekt „Borghorst im Wandel der Zeiten“ investieren. An 20 markanten Stellen sollen Tafeln über die Stadtgeschichte informieren.

In zwei Gärten haben die Besucher, die sich am besten mit dem Rad auf die Strecke begeben, Gelegenheit, sich mit Kuchen, Grillwürstchen und Reibekuchen zu stärken. Außerdem gibt es bei Familie Homfeld und auf dem Nabu-Hof in Ostendorf verschiedene Aktionen für Kinder.

Der 15 Kilometer lange Rundkurs wird ausgeschildert und gekennzeichnet sein, versprechen die Organisatoren, damit sich keiner an diesem Tag verfahren kann.

Ein Bericht von Gudrun Niewöhner

Ein Artikel aus den Westfälischen Nachrichten vom 04.06.2014
www.westfaelische-nachrichten.de.








Öffnungszeiten Heimathaus

Das Heimathaus Borghorst ist für Besichtigungen jeden 2. Sonntag im Monat von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr, sowie für Gruppen nach Vereinbarung, geöffnet. Der Eintritt ist frei. Bitte schauen Sie auch unter
nach, dort sind die Termine aufgeführt.

Das aktuelle Programm

Das Jahresprogramm 2017/2018