LogoLogo
15.11.2018

Archiv 2010

Presse-Archiv 2010

Liederabend des Heimatvereins
mehr ...
 

Herz schlägt immer für Borghorst

Der Vorstand des Heimatvereins: Auch am letzten Tag in 2010 noch fleißig im Einsatz. Die Silvesterausgaben der WN sollen pünktlich auf die Reise gehen. 230 Mitglieder in der ganzen Welt warten auf den Jahresrückblick aus der alten Heimat. Foto: (dwe) mehr ...
 

Ein Wunsch ist schon erfüllt
Werner Bode (r.) und Werner Dröppelmann überreichten Birgit Bautsch, Koordinatorin der Demenz-Wohngruppen, von den Senioren des Heimatvereins eine Krippe.Foto: (dwe) mehr ...
 

Ruheoase für Vogelkundler
Symbolisch durchtrennten Vogelfreunde, Vertreter der Stadt und Sponsoren am Samstagmorgen ein Flatterband an Raestrups Teich. Damit ist der Weg frei für die neue Volierenanlage. Foto: (dwe) mehr ...
 

Ehrfurcht vor dem Leben
Max Lohmeyer zeigt im Heimathaus Borghorst selbst gemalte Bilder zum Thema „Ehrfurcht vor dem Leben“. Foto: (dwe) mehr ...
 

Die Rückkehr eines Totgesagten
Franz-Josef Kroening erforscht und dokumentiert die Borghorster Gefallenen und Vermissten des Ersten und Zweiten Weltkrieges und andere Ahnen im Heimathaus Foto: (dwe) mehr ...
 

Wie war das denn damals?
Haus Buckshook und das Heimathaus mit altem Spielzeug sind am Denkmaltag geöffnet.
Foto: (dwe) mehr ...
 

Mit dem Rad zum Jubiläum
Am Heimathaus startete die Borghorster Radlertruppe Richtung Neuenkirchen, wo die Heimatfreunde das 75-jährige Bestehen ihres Vereins feierten. mehr ...
 

Reise zum Tor der Welt
44 Frauen und Männer des Borghorster Heimatvereins habe auf einer mehrtägigen Busreise die Hansestadt erkundet. mehr ...
 

Intimer Blick hinter alte Mauern
Auf einen ganz besonderen historischen Stadtrundgang können sich am 12. September die Besucher des Denkmaltages begeben. Foto: (ar) mehr ...
 

Die Zugabe war Pflicht
150 Musikbegeisterte kamen zum „Singen am Lagerfeuer“ mit dem Heimatverein in den Arnold-Kock-Park. Foto: (Maximilian W) mehr ...
 

Freche Frettchen
Ein Artikel aus den Westfälischen Nachrichten vom 09.08.2010
www.westfaelische-nachrichten.de mehr ...
 

Dokumente mit Wiedererkennungseffekt
Ein Artikel aus den Westfälischen Nachrichten vom 07.08.2010
www.westfaelische-nachrichten.de mehr ...
 

Genuss pur

Ein Artikel aus den Westfälischen Nachrichten vom 05.08.2010
www.westfaelische-nachrichten.de mehr ...
 

Einiges lässt sich noch optimieren
Garten- und Heimatfreunde starteten am Samstag gemeinsam zu einer „kleiner Gartentour“. Die Bilanz der ersten Borghorster Gartentour war dabei ein Thema. Foto: (dwe) mehr ...
 

Der Pfarrer ist bestellt
Ein Artikel aus den Westfälischen Nachrichten vom 31.07.2010
www.westfaelische-nachrichten.de mehr ...
 

Auf geht´s zu drei Tagen Grüner Woche in Berlin

Ein Artikel aus den Westfälischen Nachrichten vom 29.07.2010
www.westfaelische-nachrichten.de mehr ...
 

Mit Schlafsack und Kochtopf
Ein Artikel aus den Westfälischen Nachrichten vom 24.07.2010
www.westfaelische-nachrichten.de mehr ...
 

Vom Obsthof in die Speicherstadt
mehr ...
 

Schild für die Streuobstwiese
Die Senioren des Heimatvereins überreichten den Vertretern des TV Borghorst das „TV-Jubiläums Streuobstwiesenschild“ im Beisein zahlreicher Besucher.
Foto: (dwe)
mehr ...
 

Rosengarten am Strand
Borghorst - Einen Rosengarten inklusive Strandleben in mediterraner Landschaft - gibt es in Borghorst nicht? Gibt es doch. Zumindest im Garten von Ralf Tappe. Er war einer von insgesamt neun Gartenbesitzerin, die am Sonntag bei der ersten Borghorster Gartentour ihre Tore für Naturliebhaber und Gartenfreunde öffneten. Das besondere an seinem Garten ist unschwer erkennbar: mehr ...
 

Blick über den Zaun
In den Parkanlagen der Familie Fleiter trafen sich gestern Morgen die verschiedenen Gartenbesitzer, um zusammen mit dem Heimatverein das Programm der Gartentour vorzustellen.
Foto:(gun) mehr ...
 

Frischer Lack für 100 Jahre alten Korpus
Unweit der Aa, bei Nünningsmühle haben die Senioren des Heimathauses unter Regie von Bruno Eierhoff (auf der Leiter) dieses Wegekreuz mit altem Korpus wieder aufgestellt. mehr ...
 

Jahreshauptversammlung 2010 (Münstersche Zeitung)

Ein Artikel aus der Münsterschen Zeitung vom 17.03.2010
www.muensterschezeitung.de mehr ...
 

Jahreshauptversammlung 2010 (Westfälische Nachrichten)
Vorsitzender Franz-Josef Schönebeck (M.) wurde für weitere zwei Jahre im Amt als Erster Vorsitzender bestätigt.
Foto: (rur) mehr ...
 

Bekanntschaft mit einer kalten Hundeschnauze

Anton war Gast im „Haugen Stuoben“ des Borghorster Heimathauses. Im Kreise der Kinder fühlte er sich pudelwohl. mehr ...
 

„Papa Gnädig“ plaudert über 30 Jahre als Amtsrichter
Foto: ka
„Papa Gnädig“ plaudert über 30 Jahre als Amtsrichter
mehr ...
 

Dem Grünkohl entgegen

Den Matsch links liegen lassen, und weiter geht`s auf Wanderwegen zum Grünkohlessen. Foto: (dwe)
mehr ...
 

Elektrischer Dämpfer für das Glockenspiel
Ein Artikel aus den Westfälischen Nachrichten vom 20.01.2010
www.westfaelische-nachrichten.de mehr ...
 

Auf der Suche nach den News von gestern
Weitere Schmuckstücke für die geplante Spielzeugsammlung des Heimatvereins, wie Dampfmaschine, Riesenrad und Kurbelkarussell, sind Sonntagnachmittag im Heimathaus zu sehen. Foto: (dwe) mehr ...
 

Neues aus der alten Heimat
mehr ...
 

Sensationsfund in Wolfenbüttel
In der oberen rechten Ecke der Landkarte sind deutlich „Borchorst“ und Steinfurt zu erkennen. Sie zeigt die Grafschaften Bentheim und Steinfurt sowie die benachbarten niederländischen Landschaften. mehr ...
 

8009 Schritte durch den Buchenberg
Im äußersten Zipfel des Buchenberges schaut Hennes Oletti auf die Uhr und ist sich sicher, dass bei den Wanderfreunden des Heimatvereins alles im grünen Bereich ist: „Der Kaffee ist noch heiß, und das neue Jahr verpassen wir auch nicht!“ Foto: (dwe) mehr ...
 

Heimatverein bastelt im Buckskook
Der Heimatverein startete am 13. November mit einem neuen Angebot für Kinder.


mehr ...
 



Öffnungszeiten Heimathaus

Das Heimathaus Borghorst ist für Besichtigungen jeden 2. Sonntag im Monat von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr, sowie für Gruppen nach Vereinbarung, geöffnet. Der Eintritt ist frei. Bitte schauen Sie auch unter
nach, dort sind die Termine aufgeführt.

Das aktuelle Programm

Das Jahresprogramm 2018/2019